Pressemitteilungen

Gegen den Stillstand – auch im Berufsleben

Annika Weber im Interview über ihre Arbeit bei Weber Tec

Ein abwechslungsreicher Job und die Nähe zur eigenen Familie. Was für viele nach einem Traum-Arbeitsplatz klingt, ist für Annika Weber Realität. Die Bürokauffrau arbeitet nach einem dynamischen beruflichen Werdegang seit 2015 dauerhaft im Betrieb ihrer Familie, der Weber Tec GmbH in Hamburg. Die Firma, die 2004 von ihrem Vater Wolfgang Weber gegründet und nun von diesem und ihrem Bruder Mike Weber gemeinsam geführt wird, hat sich auf die Reparatur von Fahrtreppenstufen spezialisiert und ist nun erfolgreich im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Im Interview erzählt sie, was sie an ihrem Beruf so reizt, welche Erfahrungen sie vor ihrem Job im Familienbetrieb gesammelt hat und was sie sich für die Zukunft wünscht. 

Heimspiel gegen den Stillstand

Weber Tec repariert Fahrtreppen am Hauptbahnhof Hamburg

Der Hamburger Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Deutschland. Damit die enorme Menge an Passagieren täglich sicher und schnell ihr Ziel erreicht, müssen alle technischen Einrichtungen rund um den größten Bahnhof der Bundesrepublik so präzise laufen wie ein Uhrwerk. Dies gilt auch für die Fahrtreppen, die die Reisenden schnell und bequem von A nach B bringen sollen. Ihre zuverlässige Funktionstüchtigkeit ist daher von immenser Bedeutung, und schon kleinste Beschädigungen können sie in Stillstand versetzen. An dieser Stelle kommt Weber Tec ins Spiel. Das Hamburger Familienunternehmen hat am Hauptbahnhof seiner Heimatstadt eine defekte Fahrtreppe wieder instandgesetzt – unter erschwerten Bedingungen.

Überzeugende Qualität gegen den Stillstand

Weber Tec erneut zur Fahrtreppenreparatur in Graz im Einsatz

Überzeugende Qualität = überzeugter Kunde. Über diese Gleichung kann sich die Weber Tec GmbH freuen. Die Experten auf dem Gebiet der Fahrtreppenstufenreparatur wurden in diesem Jahr bereits das zweite Mal damit beauftragt, Instandsetzungsmaßnahmen am Hauptbahnhof im österreichischen Graz vorzunehmen. Wie immer präsentierte sich Weber Tec in Graz mit seinem umfassenden Service und seiner effizienten Reparaturmethode als zuverlässiger Partner für seine Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum. Und bei diesem Einsatz profitierten sowohl die Dienstleister als auch ihre Kunden erstmals von dem neuen Einsatzteam im Hause Weber Tec.

Neue Kontakte geknüpft, bestehende aufgefrischt

Weber Tec zieht positive Bilanz für die Interlift 2019

Seit 1991 öffnet die Interlift in der Messe Augsburg mit einem mittlerweile zweijährigen Turnus ihre Pforten für Experten aus dem Bereich Aufzugtechnik und alle mit ihr verwandten Sparten. Der etablierte Branchentreffpunkt war in diesem Jahr so groß wie noch nie: Über 21.000 Gäste aus 108 Ländern trafen auf insgesamt 577 Aussteller. Darunter war auch das Hamburger Unternehmen Weber Tec, das auf die Reparatur von Fahrtreppen spezialisiert ist. Dieses freute sich über die zahlreichen erfolgsversprechenden Kontakte.

Wenn ein kleiner Splitter zum Stillstand führt

Weber Tec beseitigt Rolltreppenschäden mit zertifiziertem Verfahren

Rolltreppen sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Was aber, wenn die Sicherheit und Zuverlässigkeit der nützlichen Alltagshelfer nicht mehr gewährleistet werden kann, etwa durch Defekte oder Abnutzung an den Stufenstegen? An dieser Stelle kommt Weber Tec ins Spiel. Wie es zu Defekten an den Rolltreppen kommt und was Weber Tec für die Instandhaltung leistet, erläutern Geschäftsführer Wolfgang Weber und Prokurist Mike Weber im Interview.

Gerüstet für die Zukunft

Weber Tec baut Unternehmen aus

Innovative Arbeitstechniken, hohe Flexibilität und unbedingte Zuverlässigkeit. Für diese Werte steht die Firma Weber Tec. Der Hamburger Familienbetrieb, der sich auf die Reparatur von Fahrtreppenstegen spezialisiert hat, bietet seit 15 Jahren erstklassigen Service und wirtschaftliche Effizienz. Damit in Zukunft noch mehr Kunden in kürzerer Zeit bedient werden können, hat Weber Tec sein Unternehmen nun mit zusätzlichem Personal und neuen Maschinen ausgebaut.

Mit Innovation gegen Stillstand

Wie Weber Tec die Fahrtreppenreparatur revolutionierte

Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto arbeitet das Hamburger Unternehmen Weber Tec als Spezialist auf dem Gebiet der Fahrtreppenstufenreparatur seit 15 Jahren. Mit seiner besonderen Reparaturmethode „EsCare“ zählt Weber Tec heute zu den Experten auf dem Gebiet der Rolltreppenstufenreparatur und überzeugt Kunden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz von seinen Dienstleistungen. Bis der Geschäftsführer Wolfgang Weber sein Motto aber in die Tat umsetzen konnte, musste Weber Tec einen langen, mutigen, aber letztlich lohnenden und erfolgreichen Weg gehen.

Produktiv gegen den Stillstand

Weber Tec schult DB-Techniker in Berlin

Stillstand ist Rückschritt. Nach diesem Motto arbeitet die Hamburger Firma Weber Tec seit jeher und bietet daher nicht nur einen verlässlichen Reparaturservice an, sondern stellt auch funktionale Produkte und Lösungen für die Reparatur von Rolltreppenstufen und Fahrsteigpaletten auf dem deutschen und internationalen Markt her. Damit auch Kunden vor Ort gut auf den Ausfall von Fahrtreppen vorbereitet sind, haben Mike und Wolfgang Weber von Weber Tec Anfang Mai höchstpersönlich vier Techniker der Deutschen Bahn vor Ort in Berlin im Umgang mit dem Filler 2 des Unternehmens geschult.

Mike Weber – Prokurist bei Weber Tec in Hamburg

Fahrtreppen sind Hochleistungs-Transportlösungen für stark frequentierte Publikumsbereiche. Kaum ein anderes automatisiertes Beförderungssystem wie eine Fahrtreppe schafft es, Menschen schneller von A nach B zu bringen, vorausgesetzt, sie steht nicht still. Weber Tec beschäftigt sich seit über 10 Jahren erfolgreich mit der Reparatur von Fahrtreppenstufen und Fahrsteigpaletten. Um auch in Zukunft den Kundenanforderungen gerecht zu werden und die anvisierten Ziele zu erreichen, erhielt der Junior des Familienunternehmens, Mike Weber, Prokura.

Neuer Filler two für EsCare

Beschädigungen an den Stegen von Fahrtreppen führen bei routinemäßigen Wartungsarbeiten häufig zum Stillstand der gesamten Treppenanlage. Gerade in der kalten Jahreszeit ist der Verschmutzungsgrad hier besonders hoch und führt in stark frequentierten Umgebungen, wie Nahverkehrsverbundorten, Flughäfen und Bahnhöfen zu massiven Beschädigungen der Anlagen.

Menü schließen